Sonnenuntergang
Tagebuch



Links:
Der Tierarzt kommt

Ich bin wieder zuhause. Nach einer Woche Luxus bei Oma und Opa ist das natürlich wieder etwas ganz Anderes. Früher aufstehen, im Haushalt helfen, die Tiere versorgen. Die Hunde sind mit Papa an unserer Hütte. Seit ein paar Tagen stehen da auch unsere beiden Ponys wieder. Die Katzen ignorieren mich größtenteils, also habe ich nicht viel zu tun. Heute Morgen saß ich gemütlich auf der Couch, als der Tierarzt anrief. Luke, mein Pony, muss geimpft werden. Da ich so wie so nichts Besseres zu tun hatte, sagte ich zu, zur Wiese zu fahren und auf den Tierarzt zu warten. Allerdings ist der immer noch bei einem Einsatz. Jetzt warte ich auf einen zweiten Anruf, dass ich aufbrechen kann. Da ich nicht wusste, wann dieser Anruf kommt, habe ich in Windeseile gefrühstückt und mich pferdefertig gemacht. Und ich warte immer noch. Meine Eile war völlig umsonst. Aber wer weiß das schon? Ein zweites Problem ist die Frage, wie ich an die Wiese komme. Sie ist mindestens 30 Minuten zu Fuß vom Dorf entfernt. Eigentlich sollten wir drei Autos zu Verfügung haben, da Oma im Urlaub ist. Meine liebe Familie macht mir einen Strich durch die Rechnung. Kein Auto für mich. Der Audi ist in der Werkstatt, Mama ist mit Omas Mercedes zur Arbeit und Nona ist mit ihrem Lupo ebenfalls zur Arbeit. Papa hat den Trecker dabei. Entweder laufe ich und muss den Tierarzt warten lassen oder ich habe Glück und er nimmt mich mit zur Wiese. Ich hoffe, er hat noch einen Platz frei. Wenn nicht, darf ich zusehen, wie ich pünktlich erscheine.
21.5.15 12:32
 
Letzte Einträge: Pause, Ein amerikanisches Ehepaar, Der nächste Verehrer?, Update, Meine Woche


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Designed by
Ginny-Luna
Gratis bloggen bei
myblog.de